Unterschrift Joachim Gauck
Bundespräsident a.D. Joachim Gauck

Startseite

Menü
Bundespräsident a.D. Joachim Gauck spricht auf einer Gedenkveranstaltung in Plauen anlässlich 30 Jahre Friedliche Revolution

Geschichte und Gedenken

30 Jahre Friedliche Revolution in Plauen

In Plauen erinnerte Bundespräsident a.D. Joachim Gauck gemeinsam mit der Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag sowie mit früheren Bürgerrechtlern an den Beginn der Friedlichen Revolution vor 30 Jahren.

Portrait von Joachim Gauck

Gesellschaft im Wandel

Buchneuerscheinung: "Toleranz: einfach schwer"

"Toleranz ist nicht Gleichgültigkeit und nicht Versöhnlertum. Toleranz lehrt uns vielmehr, zu dulden, auszuhalten, zu respektieren, was wir nicht oder nicht vollständig gutheißen." - In dem in Zusammenarbeit mit Helga Hirsch entstandenen Buch setzt sich Bundespräsident a.D. Joachim Gauck damit auseinander, was die Gesellschaft zusammenhält und wie Toleranz das friedliche Zusammenleben von Verschiedenen überhaupt erst ermöglicht.

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck hält eine Rede - ARCHIVBILD

Geschichte und Gedenken

Festaufführung der Oper "Fidelio"

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck hat bei der Festaufführung der Oper "Fidelio" anlässlich 30 Jahre Friedliche Revolution eine Rede gehalten: "Kunst und Wirklichkeit kommen sich selten so nahe, wie an diesem Abend vor über 30 Jahren hier in der Semperoper. Es scheint als sei diese, die einzige Oper Beethovens für diesen Moment der Geschichte geschrieben und nicht über 170 Jahre zuvor entstanden. Eine Oper, die Mut macht trotz der Entbehrungen und Bitternis seine Ängste vor der Gewalt des Mächtigen zu überwinden."

Bundespräsident a.D. JOachim hält ein Grußwort anlässlich der Verleihung des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises

Gesellschaft im Wandel

Teilnahme an der Verleihung des Nürnberger Menschenrechtspreises

Bei der Verleihung des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises an den chilenischen Agraringenieur Rodrigo Mundaca hat Bundespräsident a.D. Joachim Gauck das Grußwort gehalten.

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck im Austausch mit Anita Lasker-Wallfisch in der Dornse

Geschichte und Gedenken

Podiumsdiskussion mit der Holocaust-Überlebenden Anita Lasker-Wallfisch

"Die Zukunft der Erinnerung" war das Thema einer Podiumsdiskussion auf Einladung der Braunschweiger Prüsse-Stiftung. Bundespräsident a.D. Joachim Gauck sprach mit der Zeitzeugin Anita Lasker-Wallfisch über alten und neuen Antisemitismus und über Verantwortung für die Demokratie.

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck hält eine Rede an der Universität von Łódź

Deutschland und Europa

Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Łódź

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck hat einen Vortrag anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Łódź gehalten: "Toleranz – das ist nun hinlänglich deutlich geworden – ist schwer. Wenn wir sie trotzdem fordern und rühmen, so deshalb, weil sie eine zivilisatorische Errungenschaft ist – zum Nutzen der Gesellschaft, aber auch des Individuums."