Unterschrift Joachim Gauck
Bundespräsident a.D. Joachim Gauck

Startseite

Menü
Bundespräsident a.D. Joachim Gauck hält eine Rede an der Universität von Łódź

Deutschland und Europa

Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Łódź

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck hat einen Vortrag anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Łódź gehalten: "Toleranz – das ist nun hinlänglich deutlich geworden – ist schwer. Wenn wir sie trotzdem fordern und rühmen, so deshalb, weil sie eine zivilisatorische Errungenschaft ist – zum Nutzen der Gesellschaft, aber auch des Individuums."

Portrait von Joachim Gauck

Gesellschaft im Wandel

Buchneuerscheinung: "Toleranz: einfach schwer"

"Toleranz ist nicht Gleichgültigkeit und nicht Versöhnlertum. Toleranz lehrt uns vielmehr, zu dulden, auszuhalten, zu respektieren, was wir nicht oder nicht vollständig gutheißen." - In dem in Zusammenarbeit mit Helga Hirsch entstandenen Buch setzt sich Bundespräsident a.D. Joachim Gauck damit auseinander, was die Gesellschaft zusammenhält und wie Toleranz das friedliche Zusammenleben von Verschiedenen überhaupt erst ermöglicht.

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck mit Podiumsteilnehmern anlässlich des Augsburger Friedensfestes

Geschichte und Gedenken

Eröffnung des Kulturprogramms des Augsburger Friedensfestes

Das Augsburger Hohe Friedensfest stand in diesem Jahr unter dem Motto "Freiheit". Zur Eröffnung des Kulturprogramms sprach Bundespräsident a.D. Joachim Gauck über die Bedeutung von Freiheit und Verantwortung und tauschte sich auf einer Podiumsdiskussion mit jungen Vertretern verschiedener Interessengruppen und Institutionen aus.

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck bei einer Podiumsdiskussion in der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Thema 20. Juli 1944 – Vermächtnis und Zukunftsauftrag

Geschichte und Gedenken

Forum 20. Juli 1944 der Konrad-Adenauer-Stiftung

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck hat am Forum 20. Juli 1944 – Vermächtnis und Zukunftsauftrag der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung teilgenommen. Bei der Veranstaltung ging es um Zivilcourage und bürgerschaftliches Engagement als Voraussetzungen für einen freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat sowie um die Frage, welche Haltung Menschen dazu befähigt, in Situationen der Unfreiheit Widerstandskräfte gegen Unterdrückung zu entwickeln.

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck hält eine Rede in Breslau anlässlich der Verleihung des Jan Nowak-Jeziorański-Preises

Deutschland und Europa

Verleihung des Jan Nowak-Jeziorański-Preises

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck hat anlässlich der Verleihung des Jan Nowak-Jeziorański-Preises in Breslau eine Dankesrede gehalten: "Dass ein Deutscher diesen Preis kurz vor dem 80. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs und 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs erhält, erscheint mir gleich in dreifacher Hinsicht als symbolträchtig."

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck hält eine Dankesrede anlässlich der Verleihung des Tutzinger Löwen in München

Gesellschaft im Wandel

Auszeichnung mit dem Tutzinger Löwen

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck hat anlässlich der Verleihung des "Tutzinger Löwen" durch die Evangelische Akademie Tutzing eine Dankesrede gehalten: "Zu einem Miteinander der Verschiedenen kann es auch nur kommen, wenn die Verschiedenen ihre verschiedenen Meinungen einbringen und vortragen können."